Mein Hürdenlauf in die Selbstständigkeit

Von Anne-Marie Morscheck:

Kannst Du Dich noch daran erinnern, wie es für Dich war, dich als Designerin selbständig zu machen? Oder bist Du gerade mitten dabei mit einer tollen Idee ein Label zu gründen? Wie geht es Dir dabei?

Ich bin nun schon seit 17 Jahren selbständig, aber ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass ich zu Beginn und auch während meiner Selbständigkeit immer wieder Hürden zu meistern hatte.
Es ging dabei nicht um meine Kreativität- nein, Ideen und Konzepte gab es genug- es scheiterte schier an der Möglichkeit meine Musterkollektion in einer kleinen Auflage auf den Markt zu bringen, ohne mich für Jahre zu verschulden.
Es war unglaublich schwer an Informationen zu kommen über Preise, Produktionsstätten, Lieferanten, Messen. Überall wurde gemauert, es gab kein Durchkommen.
Letztendlich habe ich keine Kollektion auf den Markt gebracht, sondern in Handarbeit Einzelstücke hergestellt. Die Konzepte und Ideen verschwanden in der Schublade.

Was wäre daraus geworden, hätte es eine Möglichkeit in Deutschland gegeben, einen fairen Zugang zum Markt zu bekommen? Wie viele Absolventen von Modeschulen und kreative Köpfe müssen ihre Ideen begraben, weil es keine vernünftige Produktions- und Informationsinfrastruktur gibt? Ist das nicht eine unglaubliche Verschwendung von Potential über Jahrzehnte?

Hier setzten wir vom Co Fashion Design Lab an. Wir möchten einen Ort schaffen, an dem Textiler und Modedesigner aus den unterschiedlichsten Bereichen ihre Ideen umsetzen können, mit transparenten Preisen und einer nachhaltigen, fairen Produktion vor Ort. Wir möchten das Handwerk in lokal nutzen, um hier unser Wissen und unsere Kreativität zu bündeln.

Wir glauben fest daran, dass Textilproduktion neu gedacht werden muss und sind überzeugt davon, dass in Deutschland vielfältige und spannende Kleidung lokal hergestellt werden kann.
Wie ist es oder war es für Dich? Was würdest Du Dir wünschen als selbständiger Designer?

Wir möchten für unsere Öffentlichkeitsarbeit viele Kreative zu Wort kommen lassen, um den Missstand in unserer Textilindustrie aufzuzeigen.

Wenn Du dabei sein möchtest, dann schreib uns hier: Kontakt